Willkommen bei Burnout und Achtsamkeit

Informationen zum Thema Burnout, über Entwicklungen und Erklärungsmodelle für die Ursachen, die zum Ausbrennen führen Warnsymptome, Wege aus dem Burnout und Wege, Gesundheit zu fördern und gar nicht in ein Burnout zu rutschen.

Sie verknüpft Burnout mit dem Konzept der Achtsamkeit und sieht Achtsamkeit als einen hilfreichen Weg, der Entwicklung von Burnout vorzubeugen.

Achtsamkeit bietet unterschiedlichste Ansatzpunkte  zur Prävention von Burnout: Die Wahrnehmung des Körpers  und seiner Bedürfnisse und seine Einbeziehung als Quelle von Wissen und Wohlbefinden; die Erforschung der Innenwelt, um sich von krank machenden Gedanken zu distanzieren und mit Hilfe des “Inneren Teams” Gesundheit zu fördern; um sich über die individuellen Werte bewusst zu werden und sie zur Orientierung zu nutzen und die einzelnen Lebensbereiche zu gewichten; in der Arbeit Erfüllendes und Nährendes wertzuschätzen, zugleich aber Grenzen wahrzunehmen und sie zu wahren; Beziehungen mit Hilfe achtsamer Kommunikation bewusster zu gestalten und nicht zuletzt Glück und Freude zu kultivieren.

Achtsamkeitspraxis hilft dabei, immer leichter innehalten zu können, aus burnout-fördernden Automatismen auszusteigen, Gleichmut zu bewahren, sich auf Wesentliches zu konzentrieren und zu entschleunigen.

Diese Seite ist – wie alles in unserem Leben – in Entwicklung und daher immer nur eine Momentaufnahme.

PDF pageEmail pagePrint page

2013 im Klett-Cotta-Verlag erschienen.

Aktuelle Beiträge