Achtsames Stehen

Stellen Sie sich aufrecht hin, die beiden Füße etwa handbreit auseinander und nehmen Sie sich Zeit, Ihren Körper bewusst wahrzunehmen.

Empfinden Sie den Kontakt der beiden Fußsohlen und Zehen mit dem Boden. Ist das Gewicht auf die ganze Fußsohle gleichmäßig verteilt oder stehen Sie mehr auf den Fersen oder dem Vorfuß? Ist das Gewicht auf beide Beine gleichmäßig verteilt oder trägt ein Bein mehr?

Wie können sich die Füße auf dem Boden niederlassen und von ihm getragen werden? Wie übertragen die Sprunggelenke das Gewicht der Unterschenkel auf die Füße. Sind die Knie durchgestreckt oder locker leicht gebeugt?

Wie ruht das Becken auf den Beinen, wie der Rumpf auf dem Becken?

Sind die Schultern angespannt oder wie weit fallen sie nach vorne?

Spüren Sie, wie der Kopf vom Hals und dem Körper darunter getragen wird?

Spüren Sie die kleinen Bewegungen, mit denen der ganze Körper ununterbrochen schwingt. Wie ist die Richtung dieser Bewegungen, vorn – hinten, rechts – links oder eher kreisförmig?

Was verändert sich im Körper, wenn Sie ihm Ihre ganze Aufmerksamkeit schenken?

Print Friendly, PDF & Email