Drei Minuten „Atemraum“

1. Nehmen Sie sich bewusst vor, aus dem „Autopilotenmodus“ auszusteigen und wenden Sie sich der gegenwärtigen Erfahrung zu.

2. Lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit auf den Atem.

3. Weiten Sie Ihr Gewahrseinsfeld, indem Sie die Wahrnehmung Ihres Atmens und Ihres Körpers als Ganzes als Anker nutzen. Öffnen Sie sich allem gegenüber, was im Augenblick da ist.

nach: MBCT (Segal, Williams & Teasdale, 2002, S. 184)

 

Print Friendly, PDF & Email