Mitgefühlsmüdigkeit

Man kann sich den Auswirkungen kaum entziehen, den ein enger Kontakt mit leidenden Menschen hat. Wenn man sich in sie einfühlt, entsteht als natürliche Reaktion Mitgefühl, definiert als der Impuls, ihr Leiden zu lindern und zu helfen. Wenn dieses Helfen überfordert, entsteht Mitgefühls-Stress. Wenn dieser Stress über längere Zeit anhält, führt er zu Mitgefühlsmüdigkeit. Sie

weiterlesen

Achtsamkeit: Weiterführende Literatur

Weiterführende Literatur zur Achtsamkeit findet sich unter www.achtsamleben.at

weiterlesen

Burnout bei Lehrerinnen und Lehrern

Ludwig Wittgenstein hat in seinem Lebensabschnitt nach 1920 das Schicksal vieler ausgebrannter Lehrer der 1968er Generation vorweggenommen. Mit hohen menschlichen und pädagogischen Idealen wurde er ein Landschulmeister, der zuletzt desillusioniert und mit seinen Nerven am Ende regelrecht aus dem Dorf vertrieben wurde, in dem er gearbeitet hatte (Bartley 1983). Wittgenstein war insgesamt sechs Jahre tätig,

weiterlesen

Achtsamkeit und Burnout in den Medien

In „Spectrum Psychiatrie“ (1/2013) berichtet der Psychologe und Psychotherapeut Dr. Wolfgang Beiglböck unter dem Titel „Unachtsamkeit und Sucht“ von einer Studie im Anton-Proksch-Institut in Wien, in der folgende Auswirkungen eines achtsamkeitsbasierten Gruppenprogramms (MBRP, d.h.  Mindfulness Based Relapse Prevention Program, 8 Therapieeinheiten zu 2 Stunden) gefunden wurden: Verringerung des Cravings (Substanzverlangen), Erhöhung der internalen Attribution (Einschätzung

  0 Kommentare
weiterlesen

Achtsamkeit

Was ist Achtsamkeit? Praxis der Achtsamkeit Weitere Informationen zu Achtsamkeit finden Sie unter www.achtsamleben.at         Schlüsselbegriffe der Achtsamkeit Anwendungen von Achtsamkeit Messung von Achtsamkeit

weiterlesen

Was ist Achtsamkeit?

Das Konzept der Achtsamkeit stammt aus der buddhistischen Psychologie und wurde als Weg zur Befreiung von Leiden beschrieben. Man muss aber kein Buddhist sein, um von Achtsamkeit zu profitieren: In den 1970er Jahren wurde Achtsamkeit von Medizin und Psychotherapie wiederentdeckt, das folgende Verständnis von Achtsamkeit entspringt einem psychotherapeutischen Hintergrund. Achtsamkeit ist einerseits ein Geisteszustand, andererseits

weiterlesen

Prävention

Der Begriff Prävention bedeutet in der Medizin dreierlei: Primärprävention nennt man Maßnahmen, die verhindern, dass eine Erkrankung überhaupt auftritt. Sekundärprävention ist gleichbedeutend mit Früherkennung. Diese verbessert die Behandelbarkeit und damit die Prognose. Tertiärprävention ist die Verhinderung des Wiederauftretens einer Krankheit. In Zusammenhang mit Burnout sind alle drei Formen der Prävention von Bedeutung bzw. überschneiden sich.

weiterlesen

Willkommen bei Burnout und Achtsamkeit

Informationen zum Thema Burnout, über Entwicklungen und Erklärungsmodelle für die Ursachen, die zum Ausbrennen führen Warnsymptome, Wege aus dem Burnout und Wege, Gesundheit zu fördern und gar nicht in ein Burnout zu rutschen. Sie verknüpft Burnout mit dem Konzept der Achtsamkeit und sieht Achtsamkeit als einen hilfreichen Weg, der Entwicklung von Burnout vorzubeugen. Achtsamkeit bietet

weiterlesen